Niederlage in den Play-Offs für Schattdorfs Zwei

In den Play-Offs der 1. Liga traf Schattdorf auf Freiamt. Die Urner verloren jedoch beide Duelle gegen die Aargauer deutlich und müssen sich nun mit den Rangierungskämpfen für die Ränge 5 bis 8 begnügen.

von: Caroline Bucher

Im ersten Kampf der Play-Offs verloren die Urner mit 7 zu 23 Punkten. Nur Peter und Kilian Zberg konnten ihre Fights gewinnen. Peter Zberg bezwang Philipp Lüscher nach einer 10 zu 3 Punkteführung mit einem Schultersieg. Kilian Zberg gewann mit 4 zu 0 Punkten gegen Felix Zemp. Den letzten Mannschaftspunkt erkämpfte sich Flavio Herger. Er verlor im Duell gegen Colin Brunner mit 1 zu 12 Punkten. Die restlichen fünf Kämpfe gewannen die Freiämter alle durch technische Überlegenheiten. Die Freiämter überliessen nichts dem Zufall und stellten mit Michael Bucher und Nils Leutert auch NLA-Athleten auf. Michael Bucher punktete Leon Kempf mit 16 zu 0 aus. Nils Leutert seinerseits holte sich mit 15 zu 0 Punkten gegen Daniel Schumacher den Sieg durch technische Überlegenheit. Delia Gisler konnte gegen Tobias Lüscher nicht punkten und verlor vorzeitig mit 0 zu 18 Punkten. Janik Imholz (gegen Kevin Birchler) und Luca Arnold (gegen Morris Kron) mussten beide mit 0 zu 16 Punkten eine technische Unterlegenheit hinnehmen.

Am gleichen Wochenende wurde auch der Rückrundenkampf gegen die Freiämter ausgetragen. Auch dieses konnten die Urner nicht siegreich gestalten und sie verloren erneut mit 8 zu 24 Punkten. Peter Zberg (gegen Philipp Lüscher) und Flavio Herger (gegen Marin Gologan) holten mit ihren Schultersiegen die einzigen Punkte für die Schattdorfer. Alle restlichen sechs Duelle konnten die Freiämter durch technische Überlegenheiten für sich entscheiden. So verlor Janik Imholz gegen Kevin Birchler, Luca Arnold gegen Morris Kron, Delia Gisler gegen Tobias Lüscher, Daniel Schumacher gegen Nils Leutert, Leon Kempf gegen Michael Bucher sowie Kilian Zberg gegen Colin Brunner.

Mit diesen zwei klaren Niederlagen in den Play-Offs befinden sich die Urner nun in den Rangierungskämpfen. Dort machen die Teams aus Schattdorf, Kriessern, Thalheim und Winterthur die Ränge 5 bis 8 unter sich aus. Am nächsten Samstag, 14. Oktober 2023 werden um 15:30 Uhr und 16:30 Uhr die Hin- und Rückrundenkämpfe in der Isenringen Halle in Beckenried ausgetragen. Gleichzeitig auf zwei Matten treffen dabei die Schattdorfer auf Winterthur und Kriessern auf Thalheim. Anschliessend um 19:00 Uhr kommt es zum Showdown zwischen Schattdorf und Freiamt in der NLA.