Zwei weitere deutliche Siege für Schattdorfs Zwei

Die Tabellenführung liessen sich die Urner auch bei der Doppelrunde in der heimischen Grundmatte nicht nehmen. Sie holten sich zwei hochüberlegene Siege über Oberriet-Grabs sowie Tuggen und verteidigten den ersten Tabellenplatz klar.

Bericht: Caroline Bucher

Von hinten links: Coach Erich Gisler, Renato Kempf, Kilian Zberg, Flavio Herger, Michael Epp, Lars Epp
Von vorne links: Lukas Tresch, Aaron Zberg, Lion Husmann, Anja Epp, Delia Gisler

Im Rückrundenkampf gegen Oberriet-Grabs liessen die Urner nichts anbrennen. Gewannen sie Mitte September noch mit 24 zu 7 Punkten gegen die Ostschweizer, setzten die Urner noch einen drauf und gewannen mit 24 zu 6 Punkten. Anja Epp punktete Tim Motzer nach Belieben aus und holte sich ihren Sieg vor dem Ablaufen der vollen Kampfzeit durch technische Überlegenheit (15:0). Delia Gisler und Tinio Ritter lieferten sich einen ausgeglichenen Kampf, bei welchem der Rheintaler mit 3 zu 0 Punkten als Sieger von der Matte ging. Lion Husmann reihte Punkte an Punkte und liess gegen Noah Sprecher nichts anbrennen. Husmann sicherte Schattdorf die nächsten vier Mannschaftspunkte mit einem 18 zu 0 Sieg. Aaron Zberg, Lars Epp und Kilian Zberg holten sich alle drei einen Sieg durch Schultersieg. Aaron Zberg bezwang nach einer 14 zu 0 Punkteführung seinen Kontrahenten Aurel Steiger. Lars Epp holte sich den vorzeitigen Sieg nach einem 2 zu 2 Unentschieden und Kilian Zberg toppte seinen 10 zu 0 Punktevorsprung ebenfalls mit einem Schultersieg gegen Tim Steiger. Renato Kempf lag mit 17 zu 2 Punkten vorne, bevor er bei seinem letzten Durchdreher «versoff» und sich eine Schulterniederlage einfing. Flavio Herger und Michael Goldener konnten ihren Kampf leider verletzungsbedingt nicht zu Ende führen, was den Schattdorfern weitere vier Punkte einbrachte. Mit sechs gewonnenen Kämpfen holten sich die Urner somit einen weiteren klaren Sieg.

Im zweiten Kampf konnten die Urner sogar acht von acht Kämpfen für sich entscheiden. Anja Epp bezwang ihren Gegner Patrick Steiner mit 13 zu 6 Punkten. Delia Gisler ging leider kampflos aus. Lion Husmann holte sich auch im zweiten Kampf des Tages einen Sieg durch technische Überlegenheit gegen Jonas Steiner (16:0). Einen weiteren Schultersieg sicherte sich Aaron Zberg im Duell gegen Esmatollah Hosseini nach einer 16 zu 0 Punkteführung. Lars Epp bezwang Matus Kusin mit einem 10 zu 7 Punktesieg. Michael Epp beendete seinen Fight gegen Julia Lötscher mit einer technischen Überlegenheit (16:0). Kilian Zberg besiegte seinen Gegner Najib Amiri mit 16 zu 8 Punkten. Auch Flavio Herger holte sich gegen Adrian Bruhin einen 12 zu 2 Punktesieg. Dadurch resultierte ein 27 zu 4 Punktesieg gegen die Kontrahenten aus Tuggen. Nicht nur zwei weitere Pflichtsiege für die Urner, sondern auch noch was für welche und mit welcher Dominanz. Die nächsten zwei Kämpfe werden am 8. Oktober 2022 in Dorf bei Andelfingen gegen Winterthur und Kriessern ausgetragen. Dort bekommen die Urner die Chance, ihre Tabellen-Leaderposition noch weiter auszubauen.