Sieg für Lukas Tresch

Am Samstag, 02. Juli 2022 fand in Kerns der 20 LU/OW/NW Jugendsägemehlringertag statt. Die Ringerriege Schattdorf reisten mit 10 Ringer/innen an. Gerungen wurde in den Kategorien Piccolo (Jahrgang 2015 und jünger, eine Gewichtsklasse) und Jugend (Jahrgang 2006 -2014, sechs Gewichtsklassen). Die Urner holten sich einen Sieg durch Lukas Tresch und weitere sieben Auszeichnungen.

von: Jeannette Herger

Bei den Piccolos kämpften zwei Urner um gute Platzierungen. Nando Imholz erreichte mit vier Siegen und zwei Niederlagen den guten vierten Schlussrang. Mit drei Siegen und drei Niederlagen wurde Maleah Tresch am Schluss neunte. Beide konnten sich über eine Auszeichnung freuen.

Javis Tresch kämpfte in der Kategorie Jugend im Gewicht 20 – 30 Kg. Er sicherte sich mit drei Siegen, einem gestellten und zwei verlorenen Gängen den neunten Schlussrang und somit eine Auszeichnung. Auch Andrin Imholz konnte sich über eine Auszeichnung freuen im Gewicht 31 – 34 Kg. Er hatte drei Siege und drei Niederlagen auf seinem Notenblatt und klassierte sich im 14. Schlussrang. Im gleichen Gewicht startete auch Julian Käslin. Er wurde 21. Mit zwei Siegen und vier Niederlagen. Julian ist vom TV Beckenried und trainiert fleissig mit den Schattdorfern mit. Mit vier Siegen, einem gestellten und einem verlorenen Gang erkämpfte sich Levin Tresch im Gewicht 35 – 39 Kg eine Auszeichnung. Er wurde sehr guter vierter. Janik Imholz erreichte im Gewicht 40 – 46 Kg den 19. Schlussrang mit zwei gewonnen und vier verlorenen Gängen. Im Gewicht 47 – 58 Kg kämpften gleich drei Schattdorf sehr erfolgreich. Mit Delia Gisler und Lukas Tresch waren gleich zwei Urner im Schlussgang. Delia Gisler erreichte diesen mit vier Siegen und einem gestellten Gang und Lukas Tresch mit vier Siege und einer Niederlage. Im Schlussgang liess dann Lukas Tresch nichts anbrennen und siegte gegen seine Klubkollegin mit der Note 10. Delia fiel auf den dritten Schlussrang zurück. Die dritte im Bunde Anja Epp erkämpfte sich mit drei Siegen, zwei gestellten und einem verlorenen Gang den sechsten Schlussrang. Alle drei freuten sich über eine Auszeichnung. Betreut wurden die Schattdorfer von Mario Jauch.