Kurzes Gastspiel von Thomas an der Ringer- Junioren WM in Russland

Nach einer langen Anreise über Moskau nach UFA wartet Thomas gespannt auf die Auslosung, die am Sonntagabend durchgeführt wurde. In seinem Gewicht (57Kg) waren 15 Ringer eingeschrieben. Das Los entschied, dass Thomas in der Qualifikation auf Abdymalik KARACHOV aus Kirgisistan (KGZ) trifft.

Von: Bruno Epp

Bild von Ringerspiegel.ch

Da man nur wenig über diesen Ringer erfahren konnte musste sich Thomas mit wenigen Erkenntnissen am Montag auf die Matte begeben. 

Nach kurzem abtasten machte der Gegner von Thomas mächtig Druck. Aus einer defensiven Situation konnte Thomas das Bein ergreifen und die ersten 2 Punkte erzielen. Mit einem 2:0 Punktevorsprung ging es nach 3 Minuten in die Pause.

Bild von Ringerspiegel.ch

Auch nach der Pause machte der Gegner wieder mächtig Druck und konnte mit 4:2 Punkten in Führung gehen.

Leider reichte der Schlussspurt von Thomas nicht mehr und der Ringer aus Kirgisistan ging knapp mit 6:2 Punkten als Sieger hervor. Da der Gegner im Viertelfinal gegen den starken Türken verlor war die WM für Thomas bereits vorbei. Schlussendlich belegte Thomas den 11. Schlussrang.

Gewonnen wurde die WM knapp vom Ringer aus Russland. Mit weiteren wichtigen Erfahrungen und der Gewissheit dass der Weg an die absolute Spitze möglich ist, kehrte Thomas am Mittwoch wieder nach Hause.