Levin Tresch im Schlussgang

Am Sonntag, 04. Juli 2021, kämpften fünf Ringer und eine Ringerin der Ringerriege Schattdorf für einmal nicht auf der Matte, sondern im Sägemehlring am Aargauer Ringertag in Herznach AG. Die Urner holten sich eine Schlussgangteilnahme und insgesamt vier Zwiegli in den Kategorien Piccolo (Jahrgang 2012 – 2015), Jugend (Jahrgang 2008 – 2011) und Kadetten (Jahrgang 2005 – 2007).

Die sechs Ringer/in mit ihrem Trainer Mario Jauch holten im Aargau vier Auszeichnungen.

Javis Tresch holte sich im Gewicht 19.7 Kg – 27.8 Kg mit vier gewonnen und zwei verlorenen Gängen den guten dritten Schlussrang und konnte sich über eine Auszeichnung freuen. In seinem Gewicht kämpften 18 Ringer.

In der Kategorie Jugend im Gewicht 27.2 Kg – 37.2 Kg kämpften zwei Schattdorfer um die begehrten Auszeichnungen. Levin Tresch qualifizierte sich mit vier gewonnen und einem verlorenen Gang für den Schlussgang. Sein Gegner war Sam Durrer, NTR Kerns. Die beiden duellierten sich bereits im vierten Gang. Dort verlor Levin. Auch im Schlussgang fand er kein Siegrezept und wurde am Schluss sehr guter zweiter. Lui Simmen beendete das Fest auf dem achten Schlussrang. Er hatte drei Siege, ein gestellter und zwei verlorene Gänge auf seinem Notenblatt. Beide erkämpften sich die Auszeichnung. Manuel Herger kämpfte im Gewicht 43.5 Kg – 67.7 Kg. Er holte sich eine Auszeichnung mit drei gewonnen, einem gestellten und zwei verlorenen Gängen und beendete das Fest auf dem achten Schlussrang.

Anja Epp und Lukas Tresch kämpften in der Kategorie Kadetten im Gewicht 39.5 Kg – 60.4 Kg. Anja konnte drei Kämpfte gewinnen und verlor deren drei und wurde am Schluss 11. Auch Lukas konnte drei Kämpfe für sich entscheiden und verlor drei Gänge. Er beendete das Fest auf dem 12. Schlussrang. Die beiden verpassten die Auszeichnung knapp.