Traumstart in die Jugend-MM!

Am 28. Februar 2020 startete die Ringerriege Schattdorf in die diesjährige ORV-Jugendmannschafts-Meisterschaft. In Oberriet SG trafen die Schattdorfer auf die Ringerriege Weinfelden und den Ringclub Oberriet-Grabs. In der 1. Stärkeklasse wird in diesem Jahr im freien Stil gerungen.

von Jeannette Herger

Den ersten Kampf bestritten die Schattdorfer gegen die Ringerriege Weinfelden. Marius Gamma (bis 26 Kg) konnte eine Schulterniederlage nicht verhindern. Das gab vier Mannschaftspunkte für Weinfelden. Mit einem Schultersieg von Lui Simmen (bis 28 Kg) und einem Forfait-Sieg durch Levin Tresch (bis 30 Kg) gewannen die Schattdorfer acht Mannschaftspunkte. Lars Scheiber (bis 32 Kg) verliert mit einer Schulterniederlage. Das gibt vier Zähler für Weinfelden. Nikolay Gamma (bis 35 Kg) kommt kampflos zu vier Punkten. Nando Baumann (bis 38 Kg) verlor knapp mit 3:1 Punkten. Mit 3:1 Punkten gewann Anja Epp (bis 42 Kg). Pius Gamma (bis 46 Kg) verliert mit einer Schulterniederlage und muss vier Mannschaftspunkte seinem Gegner überlassen. Nach acht Kämpfen stand es unentschieden 16:16. Für Spannung war gesorgt. Mit einem Schultersieg durch Aaron Zberg (bis 50 Kg) und zweimal technischer Überlegenheit durch Lars Epp (bis 54 Kg) und Michael Epp (bis 58 Kg) zogen die Schattdorfer auf 28:16 Punkten davon. Janik Arnold (bis 63 Kg) musste eine 3:1 Punkte-Niederlage hinnehmen. Julian Arnold (bis 69 Kg) und Lars Herger (bis 76 Kg) konnten ihre Gegner mit einer technischen Überlegenheit bezwingen und Christoph Waser (bis 100 Kg) gewann mit einem Schultersieg. Das ergab weitere 12 Mannschaftspunkte. Der Kampf endete am Schluss klar mit einem 41:19 Sieg zu Gunsten der Ringerriege Schattdorf.

Der Ringclub Oberriet-Grabs war der zweite Gegner für die Schattdorfer. Javis Tresch (bis 26 Kg) verlor mit einer Schulterniederlage und musste vier Punkte seinem Gegner überlassen. 3:1 Punkte gewann Lui Simmen (bis 28 Kg). Levin Tresch (bis 30 Kg) und Lars Scheiber (bis 32 Kg) konnten eine Schulterniederlage nicht verhindern und gaben 8 Zähler an ihre Gegner ab. Mit einem Schultersieg durch Delia Gisler (bis 35 Kg) und einer technischen Überlegenheit durch Lukas Tresch (bis 38 Kg) buchten die Schattdorfer 8 Punkte auf das Mannschaftskonto. Luca Scheiber (bis 42 Kg) fand kein Rezept und musste 3 Punkte dem Gegner überlassen. Mit einem Schultersieg gewann Anja Epp (bis 46 Kg) vier Mannschaftspunkte. Nach acht Kämpfen führte Oberriet-Grabs knapp mit 16:15 Punkten. Aaron Zberg (bis 50 Kg) verlor drei Punkte. Lion Husmann (bis 54 Kg) und Michael Epp (bis 58 Kg) gewannen ihre Kämpfe und somit 7:1 Punkte für das Mannschaftskonto. Je eine Niederlage hinnehmen mussten Janik Arnold (bis 63 Kg) und Julian Arnold (bis 69 Kg). Sie holten einen Punkt, ihre Gegner deren sechs. Dank einem Forfait-Sieg durch Sven Epp (bis 76 Kg) und einem kampflosen Sieg durch Flavio Herger (bis 100 Kg) siegten die Ringerriege Schattdorf am Schluss knapp mit 31:26 Punkten gegen den Ringclub Oberriet-Grabs.

Am nächsten Samstag, 07. März 2020 geht es bereits in die zweite Runde der Jugendmannschafts-Meisterschaft. Der Gastgeber ist diesmal die Ringerstaffel Freiamt. Die Gegner der Ringerriege Schattdorf sind die Ringerstaffel Kriesseren, die Ringerriege Brunnen und die Ringerstaffel Freiamt. Auch diese Kämpfe versprechen wieder einiges an Spannung.