21. Int. Sense-Turnier; 4x Gold, 2x Silber und 4x Bronze!

Die Ringerriege Schattdorf gewann am 21. Internationalen Sense-Turnier insgesamt 10 Medaillen.

Von Jeannette Herger

Am Samstag, 18. Februar 2017 fand im freiburgischen Schmitten das 21. Internationale Sense-Turnier statt. 164 Buben und Mädchen kämpften um die begehrten Medaillen. Die Ringerriege Schattdorf nahm mit 19 motivierten Ringerinnen und Ringer an diesem gut organisierten Turnier teil. Es wurden in den Kategorien Piccolo (Jahrgang 2009 – 2011), Jugend B (Jahrgang 2006 – 2008), Jugend A (Jahrgang 2003 – 2005) und Kadetten (Jahrgang 2000 – 2002) gerungen. Die Kategorie Piccolo kämpfte im freien Stil und die anderen Kategorien im Griechisch-römischen Stil.

Piccolo
Levin Tresch kämpfte im Gewicht bis 22,1 kg. Er gewann seine beiden ersten Kämpfe und war somit bereits im Final, wo er leider verlor und zweiter wurde. Im Gewicht bis 24,1 kg kämpften zwei Akteure der Ringerriege Schattdorf. Delia Gisler verlor ihren ersten Kampf, konnte aber die nächsten zwei Kämpfe für sich entscheiden. Im Kampf um Platz drei musste sie den Kürzeren ziehen und beendet das Turnier auf dem vierten Platz. Lars Scheiber wurde fünfter mit zwei Siegen und zwei Niederlagen

Jugend B
Luca Arnold kämpfte im Gewicht bis 24,1 Kg. Er gewann einen Kampf und verlor deren zwei. Er konnte sich über die Bronzemedaille freuen. Lukas Tresch gewann im Gewicht bis 28,0 Kg die Bronzemedaille mit drei Siegen und zwei Niederlagen. Im Gewicht bis 29,4 Kg führte wiederum kein Weg an Anja Epp vorbei. Mit zwei Siegen war sie bereits im Final, wo sie sich den Sieg nicht mehr nehmen liess. Im gleichen Gewicht trat auch Luca Scheiber an. Er gewann 2 Kämpfe und verlor einen. Den Kampf um Platz drei verlor er dann noch und wurde am Schluss vierter. Mit einem Sieg und einer Niederlage gewann Aaron Zberg im Gewicht bis 31,8 Kg die Silbermedaille. Manuel Herger verlor zwei Kämpfe im Gewicht bis 34,8 Kg und wurde 10. Ebenfalls mit zwei Niederlage klassierte sich Noel Muoser im Gewicht bis 42,3 Kg im zehnten Schlussrang.

Jugend A
Im Gewicht bis 38 Kg konnte sich Lars Epp mit drei Siegen und einer Niederlage über die Bronzemedaille freuen. Michael Epp dominierte im Gewicht bis 42 Kg die Konkurrenz und gewann mit vier Siegen die Goldmedaille. Im gleichen Gewicht trat auch Julian Arnold an. Mit zwei Siegen und drei Niederlagen beendete er das Turnier auf dem sechsten Platz. Lars Herger verpasste mit zwei Siegen und zwei Niederlage das Podest knapp und wurde vierter im Gewicht bis 47 Kg. Im Gewicht bis 59 Kg trafen die zwei Schattdorfer Sven Epp und Flavio Herger im Kampf um Platz drei aufeinander, wobei Sven das bessere Ende für sich beanspruchte und die Bronzemedaille gewann.

Kadetten
Im Gewicht bis 50 Kg freute sich Thomas Epp mit zwei Siegen über die Goldmedaille. Ebenfalls über Gold freuen konnte sich Yannick Epp im Gewicht bis 58 Kg. Auch er siegte zweimal souverän. Kilian Zberg wurde im Gewicht bis 69 Kg mit einem Sieg und fünf Niederlagen in der Endabrechnung fünfter.
Die Betreuer Mario Jauch, Bruno Epp und Marco Epp freuten sich am Schluss über den sensationellen ersten Platz der Ringerriege Schattdorf in der Mannschaftswertung.