Klausabend 2012

Die Schattdorfer Ringerfamilie traf sich auch in diesem Jahr zum traditionellen Klausabend im Rest. Brückli in Schattdorf.

Nach einem feinen Fleischplättli wurde mit Spannung den Besuch des «Samichlaus» erwartet. Während dem die einen entspannt zurück lehnen und lachen konnten, mussten die anderen eine Rüge über sich ergehen lassen. Der Abend wurde dann noch beim gemütlichen Zusammensein abgerundet.

[galleria]

Auszug aus dem Buch des «Samichlaus»:

Nicolas Christen, Michi Jauch

D`Ringer sind uf Küssnacht i Seilpark gangä,
und tänd flissig i dä Bäim umä hangä.
Nach däm Spass tuät dr Nici de dr Hunger plagä,
drum muäss är bim Michi umä Aitoschlissu fragä.

Är gaht ufä Parkplatz si Gäldsack ga holä,
und dänkt sich pletzlich ganz verstohlä:
,,Aitofahrä cha doch jedes Chind,
däm versteckich ätz diä Bännä gschwind!‘‘

Wohlbemerkt nu ohni Üswis het diä Madä,
Am Michi sis Aito versteckt hinderemnä Gadä.
Ä chli speter wot dr Marci zum Michi ids Aito gah,
da tuät nä fascht dr Blitz erschlah…

Verzwiiflet tuät är das Aito suächä,
und drbi lüt vor sich anä fluächä
,,Michi! Michi! Muäsch sofort cho!
Eper isch mit dim Aito drvo!‘‘

Diä zwee tänd üfgregt d Händ verriärä,
und zämä d Reifäspurä analysiärä.
,,Tamisiäch isch das ä Scheiss!‘‘
,,A dr Polizii alitä, äs git nur eis!‘‘

Churz bevor dr Michi afaht rärä,
Chunnt zum Glick dr Nici ga üfklärä.
,,He Michi, muäsch nit pressiärä,
ich ha dich nur chli wellä blamiärä!‘‘

Nicäli, dü frächä Goof,
So epis findet de di Trainer doof!
Wänn dü witerhi underem Michi wotsch ringä,
därfsch so Seich de nimmä bringä.

Allen Mitgliedern, Fans, Sponsoren, Donatoren und Helfern eine schöne Weihnachtszeit und ein grosses Dankeschön für Ihren Einsatz im 2012!!!